Trauma – neue Informationsbroschüre des ZTK

Der Autor Thomas Weber ist Diplom-Psychologe und Geschäftsführer des Zentrums für Trauma- und Konfliktmanagement. Er ist seit vielen Jahren in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Psychotraumatologie und des Krisen- und Konfliktmanagements tätig.

 

Die 40-seitige Broschüre „Trauma“ ist für akut von einem traumatischen Ereignis betroffene Menschen und deren Angehörige geschrieben. Sie gibt erste Informationen zum Thema psychischer Traumatisierung:

 

Was ist überhaupt ein psychisches Trauma und was passiert bei einem Trauma?

 

Wie wirkt sich die Traumatisierung aus? Was können Betroffene tun, was können Freunde und Angehörige leisten?

 

Die Broschüre gibt auf diese Fragen Antworten. Sie soll aufklären, Ängste nehmen, informieren und komplizierte Sachverhalte verständlich machen.

 

Es gibt im Umgang mit traumatisierten Menschen kein Patentrezept.

 

Daher beschäftigt sich die Broschüre auch ausführlich mit den hilfreichen und den weniger hilfreichen Reaktionen der Mitmenschen auf Traumatisierte. Sie soll dabei unterstützen, diese als psychisch verletzt, aber nicht als unzurechnungsfähig oder verrückt zu sehen und sich ihnen gegenüber entsprechend zu verhalten.

 

Die Publikation eignet sich vor allem als Informationsmaterial (zur Auslage oder konkret in der Beratung Traumatisierter) für Beratungsstellen, psychosoziale Dienste, Kliniken, Therapeuten, Ärzte, Psychologen und für die Notfallseelsorge.

Sie kann zudem bei Fortbildungen, Veranstaltungen und Tagungen verteilt werden.

 

Weitere Informationen bzgl. des Ratgebers, Bestellmöglichkeiten und Preise finden Sie hier.

 

Zurück