Aktuelles

Die Broschüre ist vor allem für Angehörige geschrieben, will aber auch Fachkräfte und Interessierte in ihrer Arbeit unterstützen und eignet sich als Infomaterial für Beratungsstellen, Kliniken, Ärzte, Selbsthilfegruppen und Ehrenamtliche.

Eine hohe Druckauflage ermöglicht es vorübergehend, die bewährten ZTK-Broschüren bei der Bestellung größerer Mengen kostengünstiger anzubieten. 

Die Flüchtlingswelle ist mittlerweile abgeebbt, die Phase der Akutversorgung abgeschlossen. Viele Menschen, die in den letzten Jahren nach Deutschland fliehen mussten, sind nun dauerhaft in den psychosozialen Hilfesystemen präsent. Sie müssen in unsere Gesellschaft integriert werden – und das in einer Zeit, in der Flüchtlingen immer häufiger mit Misstrauen, Stigmatisierung, Ablehnung oder Feindseligkeit begegnet wird.